Tanksensoren mit Venus OS und Raspberry Pi

Füllstände visualisieren und überwachen

Mit dem großen Update auf die Version 2.72 hat Victron die Tankanzeigen integriert. Jetzt ist es möglich, ohne zusätzlichen Programmieraufwand, die Füllstände von bis zu vier Tanks auf dem Display darzustellen.

Wie du das Ganze umsetzten kannst, erkläre ich dir in dieser Anleitung. An dieser Stelle möchte ich ein großes Dankeschön an Jan Rabe aussprechen, der den ganzen Ablauf an seinem Projekt ausprobiert und dokumentiert hat. Die folgende Anleitung basiert auf Jan´s Erfahrungen und Erkenntnissen.

„Tanksensoren mit Venus OS und Raspberry Pi“ weiterlesen

Alles, was du brauchst – Material & Stücklisten

Beitragsbild Smart Van Projekte Stücklisten

Hier findest du alle Materialien, Bauteile und Komponenten zu den Smart Van Projekten. Die jeweiligen Listen sind nach Projekt sortiert und führen dich über Links zu den jeweiligen Anbietern.

Alle Komponenten, die ich hier aufliste, habe ich mit meinen Auf- und Zusammenbauten sowie all meinen Victron Geräten erfolgreich getestet.

„Alles, was du brauchst – Material & Stücklisten“ weiterlesen

Victron Venus OS auf dem Raspberry Pi -Low Budget Energiemonitor

Mach deinen Energiebedarf sichtbar

Smart-Phone, Smart-TV und Smart-Home -alles wird Smart! Aber was heißt das überhaupt? Ich denke, das kann sich jeder so ein bisschen selber definieren. Für mich muss ein „smartes“ Gerät leicht und intuitiv zu bedienen sein. Es muss Informationen klar und verständlich visualisieren und mit wenigen Handgriffen möglichst viele Dinge steuern oder überwachen.

„Victron Venus OS auf dem Raspberry Pi -Low Budget Energiemonitor“ weiterlesen

Vom Boden nach oben – Teil 1

Plötzlich wurde ich wach und strampelte hektisch den Schlafsack von mir runter. Es war viel zu heiß! Puuuuh, ausatmen – dann war es besser! Ich versuchte weiter zu schlafen, aber die schlurfenden Schritte der Frühaufsteher – die direkt neben meinem Kopf lang zogen – hielten mich wach. Ich war kein Frühaufsteher. Das bin ich bis heute nicht! Deswegen fällt mir das wieder Einschlafen morgens eigentlich auch leicht: Also Augen zu und weiter schlafen. Aber so schnell wurde daraus dann doch nichts. Zu viele Schritte und Gespräche liefen an mir vorbei.

„Vom Boden nach oben – Teil 1“ weiterlesen